Written by

Wir brauchen eine coole Crew im Yuci

Allgemein, News, People| Views: 2405

Jeden Herbst steht der Yuci Chef vor einer riesigen Herausforderung: Die Rekrutierung eines absolut geilen Winterteams. Leute, die Lust haben eine Saison in den Bergen zu machen. Die Partytiger und Arbeitstier vereinen. Gute Typen, die auch noch was können.

Wo findet man diese Sorte Mensch? Diese Frage stellt sich im Moment Claudia Graber. Sie möchte ein Team zusammenstellen, auf das sie sich verlassen kann. Auf das sich ihre Yuci Gäste verlassen können. Was auf die Ladies und Gents zukommt? Ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz. Hier gibt es Après Ski, Speiseservice und die Party „danach“ zu bewältigen. Das funktioniert am besten, wenn sich alle helfen und Spass miteinander haben.

Der Arbeitstag im Yucatan beginnt erst um 15.00 Uhr oder 17.00 Uhr. Tagsüber bleibt Zeit die Engelberger Wintersportangebote zu nutzen. Skifahren, Snowboarden, Schneeschuhlaufen oder Ski nordisch können auf dem Tagesprogramm stehen. Es bringt viel, wenn die Crew nicht nur hinter der Bar aktiv ist, sondern auch Bergdorfleben teilnimmt. So kann am Abend von den Pistenerlebnissen berichtet oder Tratsch & Klatsch der Nightlife Szene besprochen werden.

Die Lust nach Abwechslung. Das Wissen, dass dir der ganze Tag gehört und du nicht erst am Morgen und dann nochmal am Abend arbeiten musst. Die gute Stimmung am Arbeitsplatz. Das sind die Dinge, die den Job im Yuci attraktiv machen. Allerdings muss sich jeder, der diese Herausforderung annimmt, im Klaren darüber sein, dass man permanent unter „Beobachtung“ steht. Die Gäste sind dein Publikum. Jeder Arbeitsschritt, jede Laune, alles wird wahrgenommen und teilweise kommentiert. Du bist in gewisser Weise „öffentlich“. Wenn du damit nicht umgehen kannst, dann lass es lieber.

Die Nächte sind manchmal lang. Vor allem im Dezember, ganz am Anfang der Saison ist es teilweise hart: Skispringen, Nidwaldner Abend und Silvester geben sich quasi die Hand. Es schmerzen die Füsse, die Müdigkeit scheint nicht aufzuhören und irgendwann versagt die eigene Stimme…Aber irgendwann sind die Weihnachtsferien durch, die heiligen 3 Könige da und es verläuft alles wieder in geordneten Bahnen. Das heisst während der Woche auch mal „easy tiger“.

Die Gäste und das Team sind international. Daher helfen dir neben Deutsch alle weiteren Sprachen, die du sprichst. Englisch hilft am meisten… Ausserdem sind Toleranz und Respekt unabdingbar. Bist du unfähig andere Sichtweise nachvollziehen zu können und neben deiner eigenen Auffassung zu akzeptieren, dann bist du nicht der Richtige.

Falls du Bock auf eine Wintersaison im Yucatan hast und du glaubst, dass du eine wahre Bereicherung für unser Team bist, kannst du dich bei Claudia oder Marina melden. Übrigens brauchen wir auch noch Hilfe in der Küche: ein Chef de Partie und ein Commis de Cuisine wären noch gut. Falls du jemanden kennst, der jemanden kennt…und so weiter und so fort bitte ein Message an uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.